Teil 9: Oevelgönne

Oevelgönne wird von der friesischen Siedlung Süsel durch den Süseler See geschieden, daher der Name: ant över gün, das heißt am jenseitigen Ufer. Der Name kann aber auch durch die Niederlegung und Verlegung (övergünt) des Dorfes Rogesdorf durch den Ritter Eggert Hake zwischen 1548 und 1566 entstanden sein oder gar von einem missgünstigen Trutznamen her abstammen.

Um das neue Herrenhaus mit einem prächtigen Torhaus wurde ein Wassergraben zur Sicherung nach dem Geschmack und der Notwendigkeit der Zeit angelegt. Damit entstand das Gut Oevelgönne mit 48 zugehörigen Bauernstellen und mit einer in Pohnsdorf errichteten Wassermühle. 1628 wurde Oevelgönne von kaiserlichen Soldaten stark mitgenommen und einige Jahre später lagen noch immer viele Hufen wüst.

Nach und nach nahm die Zahl der hofdienstpflichtigen Bauern ab, die Dörfer Pohnsdorf und Altona wurden zu den Meierhöfen Wintershagen und Hof Altona, weitere Ländereien des Gutes wurden verkauft. Die Besitzer auf Oevelgönne wechselten häufig, mächtige und prächtige Wirtschaftsgebäude wurden errichtet und verschwanden bereits wieder. Im Gelände oberhalb des Süseler See erinnert noch der grasbewachsene Wall an die Süseler Schanze, der ehemaligen slawischen Burg.

Das Dorf Oevelgönne ist bei der Parzellierung des Gutes entstanden und deshalb zersiedelt und besteht aus dem alten Gut mit seinen prächtigen Häusern, mit schmucken Familienhäusern an der Kastanienbaum Allee. Weitere Häuser und Höfe liegen am Altonaer Weg und in den Anwesen Steinberg, Roggenkamp, Kuhlendiek und Schwarzer Kamp. Das Dorf gehört zur Gemeinde Sierksdorf und damit zum Amt Ostholstein-Mitte.

Heute 19

Gestern 17

Woche 19

Monat 372

Insgesamt 40638

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So 
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 

Kirchengemeinde 02 Kirchengemeinde 03 Kirchengemeinde 07 Kirchengemeinde 09 Kirchengemeinde 06 Kirchengemeinde 04 Kirchengemeinde 01 Kirchengemeinde 08 Kirchengemeinde 05
Letzte Aktualisierung
Stand: 16.05.2018
Copyright 2016 Teil 9: Oevelgönne - Kirchengemeinde Süsel. All Rights Reserved.
Joomla 1.7 templates by Joomla themes