Veröffentlichungen von Geburtstagen in unserem Gemeindebrief

Des einen Freud, des anderen Leid

Veröffentlichungen von Geburtstagen in unserem Gemeindebrief

„Darauf freue ich mich immer ganz Besonders“
„Das möchte ich auf keinen Fall!“

Zwei gegensätzliche Aussagen und doch dasselbe Thema: Beide beziehen sich auf die Frage, ob  die Veröffentlichung des eigenen Geburtstags in unserem Gemeindebrief gewünscht wird, oder eben nicht. Es ist gute Tradition, dass wir die runden Geburtstage ab 70 Jahren in unserem Gemeindebrief namentlich aufführen. Wir tun das als Ausdruck der Wertschätzung und der Verbundenheit. Wir wollen damit sagen: Wir sind eine Gemeinde und wir sind miteinander verbunden. Und die, die zu uns gehören, kennen wir mit Namen, angelehnt an das biblische Wort aus dem Jesajabuch:

So spricht der Herr: (…)Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Gleichzeitig wissen wir, dass es verschiedene Gründe dafür gibt, warum Menschen diese Veröffentlichung nicht wünschen und wir möchten diesen Wunsch respektieren - gleichzeitig jedoch auch an der Tradition festhalten.
Deshalb bitten wir Sie und zu helfen:

Wenn Sie eine Veröffentlichung Ihres Geburtstags nicht wünschen, geben Sie bitte spätestens 1/2 Jahr vorher
in unserem Kirchenbüro Bescheid. Auf diese Weise hoffen wir möglichst vielen gerecht zu werden.

Ihre Pastoren
Nicole Thiel und Matthias Hieber

 

Heute 13

Gestern 14

Woche 111

Monat 464

Insgesamt 40730

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So 
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 

Kirchengemeinde 03 Kirchengemeinde 05 Kirchengemeinde 09 Kirchengemeinde 08 Kirchengemeinde 01 Kirchengemeinde 07 Kirchengemeinde 06 Kirchengemeinde 04 Kirchengemeinde 02
Letzte Aktualisierung
Stand: 16.05.2018
Copyright 2016 Veröffentlichungen von Geburtstagen in unserem Gemeindebrief - Kirchengemeinde Süsel. All Rights Reserved.
Joomla 1.7 templates by Joomla themes