Vortrag: Betreuung, Vorsorge, Patientenverfügung

DURCH DEN BETREUUNGSVEREIN „NAH DRAN e.V.“

 

AM MITTWOCH, DEM 15. FEBRUAR 2017

IM GEMEINDEHAUS IN SIERKSDORF

„NAH DRAN e. V. – Betreuungsverein im Ev.–Luth. Kirchenkreis  Ostholstein“ heißt unser Verein, den wir nach langer Vorplanung
im  Frühjahr letzten Jahres gegründet haben. Der Name ist Programm: „Nah dran“, nämlich an den Menschen, die mit der Aufgabe,
ihr Leben selbst  im Griff zu behalten, zeitweilig oder auch dauerhaft überfordert sind.  Bei einigen Menschen sind es Lebenskrisen,
bei anderen Krankheiten oder Behinderungen oder einfach das hohe Alter. Die finanziellen  Angelegenheiten entgleiten der Aufmerksamkeit
und dem Verständnis, die  Gesundheit wird vernachlässigt, der Haushalt wird nicht mehr  bewältigt, das „Dach überm Kopf“ ist bedroht,
oder die Wohnform ist  überhaupt nicht mehr den Umständen angemessen. Da wird Hilfestellung  erforderlich! Oftmals suchen sich die
Hilfsbedürftigen ihre Helfer selbst, oft muss aber auch das zuständige Gericht einspringen und  einen Betreuer / eine Betreuerin bestellen.
Das ist oft ein naher  Angehöriger, in immer häufigeren Fällen aber auch ein Ehrenamtlicher  von außen oder ein „Profi“: ein beruflicher Betreuer.

Wir sind ein Betreuungsverein, das heißt: wir organisieren Betreuung.  Zunächst einmal jedoch versuchen wir, Betreuung zu vermeiden,
indem  wir schon im Vorfeld einer rechtlichen Betreuung eingreifen und  Unterstützung bieten. Wo es aber um Hilfestellung über längere
Zeiträume geht, werben wir um ehrenamtliche Betreuer, bilden sie aus  und fort und begleiten sie. In schwierigeren Fällen übernimmt der 
Verein auch selber die Betreuung. Darüber hinaus informieren wir über  Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten, deren Fehlen die 
Situation oft enorm viel schwieriger macht.

Der Verein ist aktuell hauptsächlich in der nördlichen Hälfte des  Land- und Kirchenkreises Ostholstein tätig und hat seinen Sitz in  Lensahn.
Er ist kein Organ des Kirchenkreises, hat aber dort seine  Wurzeln und kooperiert mit diesem. Seine Aufgaben nimmt er  konfessionsunabhängig
wahr, also auch beispielsweise für Migranten und/oder Flüchtlinge. Besonders wichtig ist uns der Kontakt zu den Kirchengemeinden, und so
wünschen wir uns auch zuallererst diese als  Mitglieder unseres Vereins. Durch die Mitgliedsbeiträge würden wir  finanziell etwas unabhängiger
und könnten in Notfällen auch einmal  spontan und unbürokratisch helfen. Und durch regelmäßigen Austausch  würden wir auf beiden Seiten
Menschen, die unserer Hilfe bedürfen,  besser erkennen und angemessen betreuen können.

Heute 0

Gestern 20

Woche 20

Monat 355

Insgesamt 39019

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So 
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

 

Kirchengemeinde 05 Kirchengemeinde 02 Kirchengemeinde 03 Kirchengemeinde 07 Kirchengemeinde 04 Kirchengemeinde 06 Kirchengemeinde 01 Kirchengemeinde 08 Kirchengemeinde 09
Letzte Aktualisierung
Stand: 04.02.2018
Copyright 2016 Vortrag: Betreuung, Vorsorge, Patientenverfügung - Kirchengemeinde Süsel. All Rights Reserved.
Joomla 1.7 templates by Joomla themes